Durch die weitere Nutzung von flysaa.com stimmen Sie den Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie der Website sowie der Verwendung von Cookies für die Zeit Ihrer Nutzung der Website zu.

Wie viel Handgepäck Sie mit sich führen dürfen, hängt von Ihrer Reiseklasse ab, achten Sie daher bitte auf die Beschränkungen.
Standard-Handfreigepäck
Reiseklasse Gewicht pro Handgepäckstück Max. Abmessungen pro Handgepäckstück Persönlicher Gegenstand
Business Class 2 Handgepäckstücke à max. 8 kg 56 cm (L) 36 cm (B) 23 cm (H) 1 kleine Handtasche oder 1 kleiner Laptop
Economy Class 1 Handgepäckstück à max. 8 kg 56 cm (L) 36 cm (B) 23 cm (H) 1 kleine Handtasche oder 1 kleiner Laptop

Wenn Ihr Handgepäck nicht der vorgegebenen Größe entspricht, kann Ihnen der Zutritt zum Abflugbereich verweigert oder Sie können zum Check-In-Schalter zurückgeschickt werden.

Bild der Handgepäckmaße

Ihr Handgepäck muss sich unter Ihrem Vordersitz oder in einem der oberen Gepäckfächer verstauen lassen. Notausgänge oder Gänge dürfen nicht durch Handgepäck versperrt werden.

Größere Laptoptaschen sowie standardmäßige/umfangreichere Aktentaschen gelten nicht als persönliche Gegenstände, sondern zählen als normales Handgepäckstück.

Für Star Alliance Gold-Mitglieder von SAA oder einem Partner der Star Alliance gelten ebenfalls die obigen Handgepäckregeln.

  • Zusätzlich zum Standard-Freigepäck dürfen Passagiere, die mit Kleinkindern reisen, einen faltbaren Kinderwagen oder Buggy bis zum Boarding-Gate mitnehmen, wo diese Gegenstände dann eingesammelt und in den Frachtraum des Flugzeugs geladen werden. An manchen Flughäfen ist diese Vorgehensweise nicht erlaubt, daher erkundigen Sie sich bitte am Check-In-Schalter, ob Sie den Kinderwagen bis zum Gate mitnehmen dürfen.

    Für Säuglinge darf eine Tragetasche mit Bettwäsche, Windeln, Milchflaschen und Essen mitgenommen werden. Dieses Gepäck ist Freigepäck, vorausgesetzt, dass das Gesamtgewicht nicht über 8 kg liegt.

  • Zollfreie Waren wie Zigaretten, Alkohol und Parfüm sind in angemessenen Mengen erlaubt. Passagiere mit einem oder mehreren Anschlussflügen sollten die Flüssigkeitsbeschränkungen beachten, die an Flughafen-Sicherheitspunkten gegebenenfalls gelten. Weitere Informationen hier: Flüssigkeitsbeschränkungen.