Durch die weitere Nutzung von flysaa.com stimmen Sie den Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie der Website sowie der Verwendung von Cookies für die Zeit Ihrer Nutzung der Website zu.

Wir freuen uns, Ihnen die fantastische Chance auf ein Reiseerlebnis der Luxusklasse bieten zu können! Mit dem Step-Up-Programm von South African Airways entscheiden Sie selbst, wie viel Sie bezahlen möchten, um ein Upgrade Ihres Sitzplatzes in der Economy Class auf Business Class zu erwerben.

Nachdem Sie Ihre Flugbuchung bestätigt haben, erhalten Sie eine E-Mail, in der Sie über die potentielle Verfügbarkeit von Sitzplätzen informiert werden, die für ein Upgrade in Frage kommen. Die E-Mail enthält auch einen Link zu unserer Step-Up-Seite, auf der Sie Ihr Angebot abgeben können.

Wenn Sie keine E-Mail erhalten und Ihre Flugbuchung bestätigt haben, können Sie im nachstehenden Absatz überprüfen, ob Sie für eine Teilnahme am Step-Up-Programm in Frage kommen.

Ihr Upgrade in 3 einfachen Schritten

  1. Machen Sie Ihr Angebot:

    Machen Sie uns ein Angebot, indem Sie den Betrag auswählen, der Ihnen für ein Upgrade von Economy auf Business Class gerechtfertigt erscheint.

  2. Zahlungsinformationen:

    Geben Sie Ihre Kreditkartendaten ein. Ihre Kreditkarte wird nur belastet, wenn Ihr Angebot erfolgreich ist.

  3. Angebot überprüfen und abschicken:

    Wir informieren Sie 24 Stunden vor Abflug darüber, ob Ihr Angebot erfolgreich war oder nicht.

Nachdem Sie Ihr Angebot abgeschickt haben, erhalten Sie eine E-Mail, die Ihr Angebot bestätigt. Über diese E-Mail können Sie Ihr Angebot in weiterer Folge abändern oder stornieren. Sie erhalten außerdem ein aktualisiertes E-Ticket, das Ihre neuen Reiseinformationen enthält und der von Ihnen gebotene Betrag wird von Ihrer Kreditkarte abgebucht.

Hinweis:

Ihre Kreditkarte wird nur belastet, wenn Ihr Angebot erfolgreich ist.

  • Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („!wichtig;Allgemeine Geschäftsbedingungen“ !wichtig;) gelten für jedes von Ihnen („Ihnen“) an South African Airways („SAA“) gelegte Angebot („Angebot“) für ein Upgrade des von Ihnen erworbenen Economy Class-Tickets für einen Flug mit SAA auf ein Business Class-Ticket, gültig für denselben Flug („Upgrade“). Angebote können nur für ausgewählte, von SAA betriebene Flüge gemacht werden (nach alleinigem Ermessen von SAA) und vorausgesetzt, dass Sie Inhaber eines gültigen, von SAA ausgestellten Economy Class-Tickets für den betreffenden Flug sind. Upgrades sind nicht für Code-Share-Flüge oder von anderen Fluglinien betriebene Flüge verfügbar.

    2. Alle Personen, die ein Angebot machen, müssen in Ihrem Aufenthaltsland zum Zeitpunkt, zu dem sie das Angebot machen, die Volljährigkeit erreicht haben. Bei minderjährigen Passagieren können Eltern bzw. Vormunde ein Upgrade im Namen des minderjährigen Passagiers erwerben. Es wird angenommen, dass Sie über die Autorität verfügen, im Namen des/der im Angebot namentlich genannten Passagiers/Passagiere bzw. der darin inkludierten Passagiere zu handeln und sie an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu binden.

    3. Wenn Sie SAA ein Angebot in Assoziation mit einer bei SAA getätigten Buchung machen, unabhängig davon, ob diese Buchung direkt bei SAA oder indirekt auf anderem Wege erfolgt ist, wird/werden die im Angebot namentlich genannte/n Person/en für ein Upgrade in Erwägung gezogen. Wenn die ursprünglich getätigte Flugbuchung mehr als einen Passagier vorsieht, bezieht sich das Angebot für ein Upgrade auf jeden einzelnen Passagier, für den die Flugbuchung getätigt wurde. Der angebotene Betrag wird entsprechend mit der Anzahl der Personen multipliziert, die in der ursprünglich getätigten Flugbuchung enthalten sind. Bevor Sie gebeten werden, Ihre Kreditkarteninformationen einzugeben, wird der Gesamtbetrag für das Upgrade angezeigt. Die Einreichung Ihres Angebots stellt ein vertraglich festgelegtes, bindendes Angebot dar, das SAA entweder annehmen oder ablehnen kann.

    4. Es kann nur ein Angebot per Flug gemacht werden. Für Angebote kommen nur Tickets in Frage, die von South African Airways ausgestellt wurden und mit der Ziffer 083 beginnen. Angebote können nur mit Kreditkarte gemacht und bezahlt werden.

    5. SAA ist in keiner Weise verpflichtet, Ihr Angebot anzunehmen und gibt keine Zusicherung dahingehend ab, dass Sie oder ein anderer Passagier ein Upgrade erhalten. Die Annahme jedes Angebots unterliegt dem alleinigen Ermessen von SAA.

    6. SAA Step-Up-Upgrades sind für folgende Buchungen nicht verfügbar: Bonusprogramm-Tickets, Gratis-Tickets, Tickets, bei denen bereits ein Upgrade auf Basis von Flugmeilen durchgeführt wurde, und Buchungen mit Kleinkindern.

    7. Indem Sie ein Angebot machen, stimmen Sie zu, dass Ihr Angebot von SAA bis zu 50 Stunden vor der planmäßigen Abflugzeit bearbeitet werden kann. Sie können Ihr Angebot ändern oder stornieren, solange es von SAA noch nicht angenommen wurde. Nachdem ihr Angebot von SAA angenommen wurde, sind Sie rechtlich verpflichtet, den in Ihrem letzten Angebot festgelegten Betrag zu bezahlen und ein Rücktritt vom Upgrade ist nicht länger möglich, außer in dem in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegtem Ausmaß.

    8. Falls SAA Ihren Flug stornieren und Sie auf einem anderen Flug unterbringen muss, kann jedes von Ihnen für die ursprüngliche Buchung gemachte Angebot auf den neuen Flug/die neuen Flüge übertragen werden, abhängig von der Verfügbarkeit von Sitzplätzen in der Business Class und nach alleinigem Ermessen von SAA. Falls, aus welchem Grund auch immer, nicht genügend Sitzplätze in der höheren Passagierklasse verfügbar sind, um Ihr Upgrade einzulösen (nur in Fällen, in denen Ihr ursprüngliches Angebot angenommen wurde), werden sämtliche von Ihnen für das Upgrade bezahlten Beträge auf die Kreditkarte erstattet, die für die Bezahlung des Upgrades verwendet wurde.

    9. Nachdem Ihr Angebot von SAA angenommen wurde, ist keine Rückerstattung, Gutschrift oder Änderung des Angebots möglich, mit Ausnahme der folgenden Bedingungen:

    • Der Flug, für den Ihr Angebot angenommen wurde und für den Sie ein Upgrade erworben haben, wurde storniert.
    • Das Flug, für den Ihr Angebot angenommen wurde und für den Sie ein Upgrade erworben haben, wurde storniert und SAA bucht Sie auf einen anderen Flug, aber in der Passagierklasse Ihrer ursprünglichen Buchung.
    • Ihr Angebot wurde angenommen und Sie haben ein Upgrade erworben, konnten aber nicht in der Passagierklasse untergebracht werden, für die das Upgrade erworben wurde, aus Gründen, die SAA zuzuschreiben sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Änderungen der Ausrüstung oder Verspätung des Anschlussfluges, durch den Sie den Anschlussflug versäumten, für den das Upgrade erworben wurde, aber ausgeschlossen aller Gründe, die auf Ihre eigenen Handlungen zurückzuführen sind.

    Um jegliche Zweifel im Vorhinein auszuschließen, erfolgt die Rückerstattung des für das Upgrade bezahlten Betrags,falls genehmigt, immer auf die Kreditkarte, mit der für das Upgrade bezahlt wurde.

    10. Wenn eine Rückerstattung genehmigt wurde, erfolgt diese in der Währung, in der für das Upgrade bezahlt wurde. Rückerstattungen dieser Art sind auf den von SAA für das Upgrade berechneten Betrag beschränkt. Eine Rückerstattung von Bankgebühren seitens SAA ist nicht möglich.

    11. Die Tarifbedingungen Ihres ursprünglich erworbenen Tickets bleiben aufrecht und auch dann in Kraft, wenn das Angebot angenommen wurde und Sie ein Upgrade erworben haben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Stornobedingungen, Umbuchungsgebühren und Regeln für die Gutschrift von Flugmeilen.

    12. SAA garantiert keine Sitzplatzarrangements für Passagiere, deren Angebot angenommen wurde und die ein Upgrade erworben haben.

    13. Ihre Freigepäckmenge wird für jede Etappe Ihres Fluges individuell festgesetzt, in Übereinstimmung mit den Bedingungen und Beschränkungen, die für die jeweilige Etappe Ihres Fluges gelten.

    14. Die Tarifbedingungen Ihres ursprünglich erworbenen Tickets bleiben aufrecht und auch dann in Kraft, wenn das Angebot angenommen wurde und Sie ein Upgrade erworben haben, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Stornobedingungen, Umbuchungsgebühren und Strafzahlungen. Mitglieder von SAA Voyager können Meilen basierend auf dem Preis für das Originalticket und das Upgrade sammeln. Zusätzliches Freigepäck wird nur für die einzelnen Sektoren, für die das Upgrade gilt, gewährt; weitere Informationen zum Freigepäck erhalten Sie hier.

    15. Falls Ihr Angebot angenommen und Ihre Kreditkarte belastet, das Upgrade aber nicht bereitgestellt wird, sind Sie zur Anforderung einer Rückerstattung berechtigt. Ihrer Anforderung muss die Original-Bordkarte für den betreffenden Flug beiliegen. Wenn Sie die Original-Bordkarte für den betreffenden Flug nicht vorweisen können, ist SAA nicht verpflichtet, den von Ihnen für das Upgrade bezahlten Betrag rückzuerstatten.

    16. Wenn Sie den Flug, für den das Upgrade erworben wurde, ohne Verschulden von SAA storniert oder versäumt haben, ist keine Rückerstattung des Upgrades seitens SAA möglich.

    17. SAA behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen nach alleinigem Ermessen zu ändern. Sofern im vorhergehenden Satz nicht ausdrücklich angegeben, ist keine Änderung, Modifizierung oder Aufhebung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für SAA bindend, außer, diese erfolgt in Schriftform und unterzeichnet von einem Zeichnungsbevollmächtigten von SAA. Indem Sie ein Angebot abgeben, erklären Sie sich mit sämtlichen Geschäftsbedingungen des SAA-Step-Up-Upgrades einverstanden.

    18. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sollten gemeinsam mit den SAA-Beförderungsbedingungen gelesen werden, die auf flysaa.com zu finden sind.

  • Was genau ist unser Step-Up-Service?

    SAA bietet seinen Passagieren die Möglichkeit, ein Upgrade von Economy Class auf Business Class in Anspruch zu nehmen. Den Preis dafür können Sie selbst bestimmen, indem Sie SAA ein Angebot machen. SAA informiert sie dann innerhalb von 24 Stunden vor ihrem Abflug, ob Ihr Angebot angenommen wurde oder nicht.

    Wer kann ein Angebot machen?

    • Passagiere, die in Besitz eines gültigen, von SAA ausgestellten Economy Class-Flugtickets sind. Die Nummer des Flugtickets muss mit 083 beginnen und es muss sich um einen SAA-Linienflug handeln.
    • Sie können Ihr Angebot für ein Step-Up-Upgrade bis zu 50 Stunden vor Abflug abgeben.

    Welche Passagiere kommen nicht für ein Step-Up-Upgrade in Frage?

    • Passagiere, deren Flugbuchung noch nicht bestätigt wurde
    • Passagiere mit Bonusprogramm-Tickets
    • Passagiere mit Gratis-Tickets
    • Passagiere, die bereits ein Upgrade auf Basis von Flugmeilen in Anspruch nehmen
    • Passagiere, die mit Kleinkindern unter 2 Jahren reisen
    • Passagiere, die in einer Gruppe aus mehr als 9 Personen reisen

    Für welche Destinationen kommt ein Step-Up-Upgrade in Frage?

    SAA befindet sich derzeit in der Testphase und das Step-Up-Programm ist nur für eine begrenzte Anzahl von Destinationen verfügbar. Im Zuge der geplanten Ausweitung des Programms wird SAA eine größere Anzahl von Destinationen hinzufügen. Derzeit kommt ein Step-Up-Upgrade für folgende Destinationen in Frage:

    Kann ich ein Step-Up-Upgrade auch für SAA-Flüge in Anspruch nehmen, die von SAA-Partnerlinien betrieben werden?
    Das SAA Step-Up-Upgrade ist nur für von SAA betriebene Flüge verfügbar. Das Flugticket muss von SAA ausgestellt worden sein und mit den Ziffern 083 beginnen.

    Wir funktioniert das Step-Up-Upgrade?

    1. Buchen Sie Ihren Flug auf flysaa.com.

    2. Sie werden möglicherweise ein E-Mail von SAA erhalten, in dem Sie eingeladen werden, den Upgrade-Service über einen Link in Anspruch zu nehmen und Ihr Angebot zu machen. Im Bereich „Reservierung verwalten“ finden Sie einen Link, mit dem Sie überprüfen können, ob Ihr Flug für ein Upgrade in Frage kommt. Auf der Step-Up-Seite können Sie Ihr Angebot machen. Klicken Sie hier, um zu überprüfen, ob Ihr Flug für ein Step-Up-Upgrade in Frage kommt.

    3. Machen Sie Ihr Angebot.

    4. Geben Sie Ihre Kreditkarteninformation für die allgemeine Verifizierung ein. Überprüfen Sie dann Ihr Angebot, bevor Sie es endgültig bestätigen.

    5. Sie erhalten dann eine E-Mail, in dem die Details Ihres Angebots für jede Etappe Ihres Flugs aufgelistet sind.

    6. Sie können diese E-Mail als Link benutzen, um Ihr Angebot bis zu 50 Stunden vor Abflug zu stornieren oder zu ändern.

    7. 50 Stunden vor Abflug werden alle eingegangenen Angebote überprüft und die verfügbaren Sitze in der Business Class vergeben. Wenn Ihr Angebot angenommen wurde, erhalten Sie innerhalb von 24 Stunden vor Abflug eine E-Mail, die Ihr Upgrade bestätigt. Wenn Ihr Angebot nicht erfolgreich war, werden Sie ebenfalls per E-Mail informiert.

    8. Auch für die SAA Business Class ist ein Online-Check-In verfügbar.

    Wenn Sie Ihren Flug über ein Reisebüro gebucht haben und die in der Buchung angeführte E-Mail-Adresse die des Reisebüros ist, kann das Reisebüro in Ihrem Namen ein Angebot legen oder das E-Mail an Sie weiterleiten, damit Sie selbst ein Angebot legen können. Klicken Sie hier, um zu überprüfen, ob Sie für ein Step-Up-Upgrade in Frage kommen und um Ihr Angebot zu machen.

    Was passiert, wenn mein Angebot erfolgreich ist?

    Wenn Ihr Angebot erfolgreich war, werden Sie 24 Stunden vor Abflug per E-Mail informiert. Ihre Kreditkarte wird mit dem von Ihnen angebotenen Betrag belastet und Ihnen wird ein neues Ticket ausgestellt.

    Was passiert, wenn mein Angebot nicht erfolgreich ist?

    Wenn Ihr Angebot nicht erfolgreich war, werden Sie 24 Stunden vor Abflug per E-Mail informiert. Ihre Kreditkarte wird nicht belastet und Ihr ursprüngliches Flugticket bleibt unverändert.

    Ist das SAA Step-Up-Upgrade für meinen Hin- und Rückflug gültig?

    Sämtliche Etappen, für die das SAA Step-Up-Upgrade verfügbar ist, werden aufgelistet und Sie haben die Möglichkeit, Ihr Angebot für jede beliebige Etappe bzw. alle Etappen Ihres Fluges zu legen. Sie müssen für jede Etappe Ihres Fluges ein eigenes Angebot legen. Es ist möglich, dass nicht alle Etappen Ihrer Reiseroute für ein Upgrade in Frage kommen.

    Fallen für das Upgrade zusätzliche Steuern an?

    Nein. Der angebotene Betrag beinhaltet sämtliche Steuern. Wenn in einem spezifischen Land eine besondere Steuer anfällt, wird dies im gesamten Angebotsprozess angezeigt.

    Was passiert, wenn ich meine Buchung stornieren oder ändern muss, nachdem ich ein Angebot gelegt habe?

    Sie können Ihr Angebot für ein Step-Up-Upgrade bis zu 50 Stunden vor Abflug stornieren oder ändern

    Was passiert, wenn ich meine Buchung stornieren oder ändern muss, nachdem SAA mein Angebot angenommen hat?

    Nachdem SAA Ihr Angebot angenommen hat, kann der für das Upgrade bezahlte Betrag nicht mehr rückerstattet werden.

    Was passiert, wenn ich mein Angebot irrtümlich storniere?

    Sie haben bis zu 72 Stunden vor Abflug Zeit, um Ihr Angebot zu korrigieren, erneut zu erstellen oder zu stornieren.

    Wie funktioniert das Upgrade für Paare oder Familien?

    Das SAA Step-Up-Upgrade bezieht sich auf sämtliche Passagiere innerhalb einer Buchung.

    Was passiert, wenn ich mit einer Person reise, die das Step-Up-Upgrade nicht in Anspruch nehmen möchte?

    Bitte wenden Sie sich an das SAA Contact Center und ersuchen Sie um eine Trennung der Buchung in zwei Einzelbuchungen. Sobald dies durchgeführt wurde, können Sie Ihr persönliches Angebot legen.

    Können Voyager-Mitglieder Ihre Flugmeilen für ein SAA Step-Up-Upgrade einlösen?

    Nein. Voyager-Mitglieder können Ihre Flugmeilen weiterhin auf dieselbe Art und Weise einlösen, wie sie dies gegenwärtig tun.

    Kann ich mit einem SAA-Step-Up-Upgrade Meilen für das Voyager-Programm sammeln?

    Ja. Mit einem SAA-Step-Up-Upgrade sammeln Sie Meilen für das Voyager-Programm. Ihnen werden die Meilen auf Basis des ursprünglichen Flugtickets gutgeschrieben, plus der zusätzlichen Meilen für das Upgrade auf Basis des von Ihnen gemachten Angebots.

    Wirkt sich ein SAA-Step-Up-Upgrade auf die Vertragsbedingungen meines Tickets aus?

    Nein. Es gelten dieselben Tarifregeln wie für das ursprünglich ausgestellte Ticket, einschließlich Umbuchungs- und Stornogebühren.

    Kann ich frei entscheiden, wie hoch mein Angebot sein soll?

    Ja. Das System beinhaltet einen Stärkeindikator, der Ihnen zeigt, wie konkurrenzfähig Ihr Angebot ist. Dies garantiert aber nicht, dass Ihr Angebot tatsächlich erfolgreich ist. Die angeführten Mindest- und Höchstbeträge für ein Angebot dienen als Richtlinie für die faire Einschätzung des Wertes eines Upgrades.

    Kann ich für jede Etappe meiner Reise unterschiedliche Beträge anbieten?

    Ja. Sie können für jede Etappe Ihrer Reise, die für ein Upgrade in Frage kommt, einen anderen Betrag angeben.

    Wenn ich bereits ein Angebot gelegt habe und nun eine andere Kreditkarte benutzen will, wie kann ich dann meine Kreditkarteninformation ändern?

    Sie müssen zunächst Ihr aktuelles Angebot spätestens 50 Stunden vor Abflug stornieren. Erst nach der Stornierung Ihres ersten Angebots können Sie mit der Kreditkarte Ihrer Wahl ein neues Angebot abgeben

    Falls der Flug, für den ich ein Upgrade erworben habe, storniert wird - wird mir der für das Upgrade gebotene Betrag dann rückerstattet?

    Falls SAA Ihren Flug stornieren muss, werden wir alles tun, um Sie auf dem nächsten verfügbaren Flug ebenfalls in der von Ihnen mittels Upgrade erworbenen Passagierklasse unterzubringen. Wenn SAA dazu nicht in der Lage ist, wird Ihnen der für das Upgrade gebotene Betrag rückerstattet.

    Welche Vorteile bringt ein Upgrade von Economy auf Business Class mit sich?

    • Sie haben mit einem Upgrade das Recht auf Priority Check-In und Boarding am Flughafen.
    • Des Weiteren können Sie die Lounge-Bereiche von SAA nutzen.
    • An Bord genießen Sie die 180°-Liegebetten von SAA (für bestimmte Destinationen), kulinarische Kreationen von preisgekrönten südafrikanischen Köchen und eine Auswahl der besten südafrikanischen Weine.
    • Auf der Etappe Ihre Reise, für die Sie ein Upgrade erworben haben, können Sie die Freigepäckmenge der Business Class in Anspruch nehmen. Klicken Sie hier, um die Freigepäckmenge für Ihre Destination zu finden.

    Wenn ich ein Upgrade für nur eine Etappe meiner Reise erworben habe, wie lautet dann meine Freigepäckmenge?

    Die zusätzliche Freigepäckmenge ist nur für die Etappe gültig, für die Sie ein Upgrade erworben haben. Für alle anderen Etappen gelten die standardmäßigen Freigepäckmengen der Economy Class.

    Wenn Sie Fragen haben oder Unklarheiten bestehen, wenden Sie sich bitte an stepupalerts@flysaa.com

Was Sie bedenken sollten, wenn Sie Ihr Angebot machen

Ob Ihr Angebot erfolgreich ist oder nicht, hängt von mehreren Faktoren ab:

  • Von dem für das Upgrade gebotenem Betrag
  • Von den anderen Angeboten, die gemacht wurden
  • Von dem ursprünglichen Economy-Tarif, den Sie bezahlt haben
  • Von Ihrem SAA Voyager-Status
  • Von der Anzahl von Sitzplätzen, die für Ihr Upgrade verfügbar sind

Treten Sie jetzt dem Voyager-Programm bei

Treffen Sie die beste Wahl und kommen Sie zu Voyager.

Nutzen Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft, die sich lohnt.

Als Voyager-Mitglied können Sie spezielle Angebote und einzigartige Aktionen in Anspruch nehmen.

Treten Sie jetzt dem Voyager-Programm bei

Überprüfen Sie, ob Sie für ein Step-Up-Upgrade in Frage kommen

*Pflichtfelder