Zum Inhalt wechseln
Anmelden

Flug zum Northern Cape

Durch die weitere Nutzung von flysaa.com stimmen Sie den Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie der Website sowie der Verwendung von Cookies für die Zeit Ihrer Nutzung der Website zu.

Bild Landschaft Northern Cape

Dies ist ein echtes Abenteuerland, eine weite Fläche voller Überraschungen. Seine trockenen Ebenen erblühen jedes Jahr wie durch ein Wunder voll wunderschöner Blumen.

Lassen Sie sich von dem Namen nicht irreführen - das Northern Cape ist eine riesige Provinz, die sich bis in den Süden erstreckt, ebenso wie bis ins Landesinnere. Es ist unberührtes Land und genau der richtige Ort, wenn Sie nach Isolation suchen und sich abseits anderer Menschen und des hektischen sozialen Lebens aufhalten wollen. Hier leben ca. drei Menschen auf einem Quadratkilometer und man kann (oder muss sogar) stundenlang fahren, bis man ein kleines Dorf mit einem Einkaufsladen und einer Tankstelle erreicht. Weit im Westen liegt die wilde und verlassene westliche Küstenlinie.

Die Hauptstadt ist Kimberley, berühmt für das Big Hole, das während des Diamantrausches entstand. Kimberley war die erste Stadt des Landes mit elektrischer Straßenbeleuchtung und verfügt über eine größere Fläche gemessen an der Quadratmeterzahl als jede andere Stadt. Eine Tour durch die Mine macht Spaß und fasziniert, und es gibt ein altes Bergbaudorf zu besichtigen.

Ganz in der Nähe sind die Augrabies Falls, die sechtsgrößten Wasserfälle der Welt, doch die Sonne am Northern Cape kann erbarmungslos sein; es regnet so selten, dass man manchmal keinen Tropfen Wasser findet. Die Spazierwege bieten jederzeit herrliche Ausblicke.

Der Orange River sorgt für den Großteil des Lebens hier, an seinen Ufern haben sich Städte und Dörfer gebildet, und das Bewässerungssystem versorgt große Baumwollplantagen, Dattel- und Traubenfelder. Man war beim Anbau so erfolgreich, dass es sogar einige Weingärten in Upington gibt.

Das Northern Cape ist im August und September am schönsten, wenn das ausgedörrte Land plötzlich in Millionen farbenfroher Blumen erblüht. Bekannt als Namaqualand ist dieses Gebiet des Ausbruchs von Farben zu einer Pilgerstätte für Gartenbauer geworden. Es gibt einige Wege um die Städte Garies, Springbok, Kamieskroon und Port Nolloth herum, auf denen Sie sehen können, wie sich der Blumenteppich bis zum Horizont erstreckt. Die Samen von bis zu 3.500 verschiedenen Pflanzenarten keimen aus, wenn die Wetterbedingungen richtig sind, daher erkundigen Sie sich am besten bei der lokalen Touristeninformationen nach den Orten, an denen die schönsten Blüten blühen. Wander- und Fahrradwege ermöglichen Ihnen, das Auto stehen zu lassen und sich das Blumenspektakel aus der Nähe anzusehen.

Diese weite und fast mondartige Landschaft ist der Himmel für 4x4-Abenteurer mit ihren Bergen, herausfordernden Dünen und tiefen Senken. Zu den schwierigen Routen zählen der 50 km lange Egerton Trail, der 200 km lange Nossob 4x4 Eco-Trail im Kgalagadi Transfrontier Park oder der De Postjes Trail – eine strapaziöse Route durch die Nuweveld Mountains.

Hier kann man auch wunderbar Sterndeutung betreiben, denn über der Stadt Sutherland erstreckt sich ein wolkenloser, umweltverschmutzungsfreier Himmel und das South African Astronomical Observatory. In der für die Öffentlichkeit zugänglichen Sternwarte gibt es ein riesiges Teleskop.

Durch die spärliche Vegetation versammeln sich die Tiere im Kgalagadi Transfrontier Park an den Flussbetten, so dass man sie leicht beobachten kann, besonders wenn die Raubtiere hungrig sind. Die Chancen stehen gut, dass man Leoparden, Geparden, Hyänen und beeindruckende Löwen mit schwarzen Mähnen sieht.

Flugangebote
  • Fliegen: 25-Feb-2016 - 26-Dez-2016
  • GMT+2
  • Südafrikanischer Rand (ZAR)
  • Socket Type C
  • Socket Type F
  • Socket Type M
  • Socket Type N

Wird geladen... Einen Moment bitte ...