Zum Inhalt wechseln
Anmelden

Flug nach Limpopo

Durch die weitere Nutzung von flysaa.com stimmen Sie den Geschäftsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie der Website sowie der Verwendung von Cookies für die Zeit Ihrer Nutzung der Website zu.

Wildlife Guide mit Touristen

Limpopo wird häufig zu Gunsten der beliebteren Touristenregionen übersehen. Dabei hat es einige spektakuläre und weniger überlaufene Orte zu bieten. Limpopo ist das Tor zu den nördlichen Teilen des Kruger National Park, und hier liegen auch die Reservate der malariafreien Region Waterberg.

Dieses Ende des Kruger National Park ist die Region Pafuri, eine wunderschöne wilde Gegend mit alten Wäldern, Vogelbeobachtungszonen und Spuren der frühen Menschen. Zu den Highlights zählt der mit über 6.000 Jahren älteste Affenbrotbaum der Welt, der Sunland Baobab. Eukalyptusbäume und riesige Affenbrotbäume stehen seit Jahrhunderten an den Ufern der Flüsse Limpopo und Luvuvhu. Das Pafuri Wilderness Camp ist eine private Lodge auf dem Stammesgelände der Makuleke. Die Ranger zeigen Ihnen hier die Äxte aus der Steinzeit und die noch nicht ausgegrabenen Dinosaurierfossilien.

Der Mapungubwe National Park ist ein Weltkulturerbestandort, mit reichhaltigen archäologischen Schätzen. Diese Gegend wurde 900 n. Chr. von einer Gemeinschaft aus der Eisenzeit besiedelt und wuchs in den Jahren 1200 und 1270 durch den Handel mit Ägypten, Indien und China heran. Archäologen haben ein goldenes Rhinozeros und andere Belege für ein reiches afrikanisches Königreich ausgegraben, die heute in einem Interpretationszentrum ausgestellt werden. Man geht davon aus, dass eine Mini-Eiszeit zum Untergang des Königreichs geführt hat.

Der Waterberg ist ein schöner Teil von Limpopo, in dem das ganze Jahr über gutes Wetter herrscht. Der Waterberg Meander ist ein Netzwerk von privaten Lodges, Naturreservaten, Kulturdörfern, Handwerksprojekten und sozialen Unterstützungsprojekten. Zu den Mitwirkenden zählen Töpfer, Perlenkünstler und Besticker bei Kamotsogo Craft Art in der Kleindstadt Vaalwater. Achten Sie auch auf die alte Gesteinskunst. Lehlabile Cultural Tours wird von vier Frauen geführt, die ihre Pedi-Häuser für Touristen geöffnet haben und Touren anbieten, bei denen ihre Lebensmittel, ihre Handwerkskunst, ihre Lieder, ihre Tänze und ihre Geschichte vorgestellt werden.

Bela-Bela ist eine charmante historische Stadt an den Ausläufern des Waterberg mit einem Wasserpark und heißen Quellen, die bei 53°C an die Oberfläche sprudeln. Die Quellen waren die ersten ihrer Art, die von den Tswana vor hunderten von Jahren zu Heilungszwecken genutzt wurden. Sie können auch die Krokodilfarm Thaba Kwena besuchen, die zu den größten kommerziellen Krokodilfarmen des Landes zählt.

Flugangebote
  • Fliegen: 25-Feb-2016 - 26-Dez-2016
  • GMT +2
  • Südafrikanischer Rand (ZAR)
  • Socket Type C
  • Socket Type F
  • Socket Type M
  • Socket Type N

Wird geladen... Einen Moment bitte ...