Bedingungen von Partnerfluggesellschaften

MEILEN EINLÖSEN - PARTNERFLUGGESELLSCHAFTEN

 

Bedingungen für die Zuerkennung von Upgrades

 
  • Ein Upgrade kann ausschließlich von einer niedrigeren Buchungsklasse in die nächsthöhere Reiseklasse zuerkannt werden.
  • Economy-Buchungsklassen, die für Voyager-Upgrades in Frage kommen: Y; B; M; K;
  • Economy-Buchungsklassen, die von Voyager-Upgrades ausgenommen sind: T; V; L; W, G
  • Business-Class-Buchungsklassen, die für Voyager-Upgrades in Frage kommen: J; C; Z, D
  • Das ursprüngliche Tarifticket ist zunächst auszustellen, bevor das Voyager-Upgrade erfolgen kann.
  • Die ursprünglichen Zusätze gelten auch für das höhergestufte Ticket.
  • Falls ein SAA-Flug storniert wird oder sich verspätet, kann das Voyager-Upgrade-Ticket auf eine andere Fluggesellschaft übertragen werden, ist dann aber auf die ursprüngliche Buchungsklasse zu übertragen. Business-Class-Upgrade-Tickets müssen als Economy-Class-Ticket übertragen werden, First-Class-Upgrade-Tickets sind als Business-Class-Ticket zu übertragen.
  • Wenn eine Datumsänderung für ein Ticket vorgenommen wird, das bereits mit Meilen in die nächsthöhere Buchungsklasse hochgestuft wurde, hat das Voyager-Mitglied oder der Passagier die Gebühr zu zahlen, die nach den ursprünglichen Tarifregeln für das einnahmenbasierte Ticket gelten. Die ursprüngliche Buchungsklasse ist zunächst für den neuen Reisetag zu buchen, bevor ein Upgrade angefordert werden kann.
  • Upgrades können nur für SAA-Flugnummern vorgenommen werden, bei denen SAA die ausführende Fluggesellschaft ist (es gelten Ausnahmen).
  • Upgrades können für SAA-Flugnummern nur dann vorgenommen werden, wenn das Ticket aus dem SAA-Ticketbestand erstellt wurde oder eine SAA-Ticketnummer hat, das heißt 08324009045671.
  • Upgrades für Tickets einer ausländischen Fluggesellschaft können nur dann erfolgen, wenn die entsprechende Fluggesellschaft eine Übertragung vornimmt.
  • Upgrades sind ausschließlich für die folgenden Codeshare-SA-Flugnummernbereiche möglich:
  • Ausgestellte Zuerkennungen sind lediglich 30 Tage nach Ausgabe erstattungsfähig.

Reisen zwischen Südafrika
& Sydney

Reisen zwischen Südafrika
& Dubai

JNB - SYD

SA7700

JNB - DXB

SA7158, SA7160

SYD - JNB

SA7701

DXB - JNB

SA7159, SA7161

  • Das ursprüngliche Ticket muss über eine SA-Codeshare-Flugnummer gebucht werden, Upgrades auf QF-Flugnummern zwischen JNB-SYD-JNB und auf die EK-Flugnummer zwischen JNB-DXB-JNB sind nicht möglich.
 

MEILEN EINLÖSEN - KEINE STAR-PARTNERFLUGGESELLSCHAFT

 

Bedingungen für Airlink

 
  • Keine Erweiterung möglich.
  • Kleinkindertarif – Kleinkinder unter 2 Jahren ohne Sitzplatz – keine Kosten.
  • Kind – 100% Meilen werden berechnet.
  • Zuerkennungen basieren auf der einfachen Strecke. Falls ein Passagier eine Zuerkennung auch für den Rückflug wünscht, werden zwei Einfachzuerkennungen benötigt.
  • Mitglieder können ihre Reisetermine (Hin- oder Rückflug) gemäß den Voyager-Award-Regeln vorbehaltlich der Zahlung einer Änderungsgebühr von 185,00 ZAR ändern.
  • Airlink-Zuerkennungen sind derzeit ausschließlich über das SAA Call Center und nicht über den Buchungs- und Einlösungsvorgang verfügbar.
 

Bedingungen für El Al

 
  • Zuerkennungstickets können für blockierte Termine nicht reserviert werden.
  • Zuerkennungstickets zwischen Johannesburg und Tel Aviv müssen über die LY-Flugnummer und nicht über die SA-Flugnummer oder die SA-Codeshare-Flugnummer gebucht werden. Es gibt keine Einlösemöglichkeiten für die SAA-Einlösungsgrafik für Flüge zwischen Südafrika und Israel (Tel Aviv).
  • Verbindungen über Johannesburg sind nicht zulässig.
  • Verbindungen über Tel Aviv sind nicht zulässig.
  • Wenn ein Mitglied zwischen zwei Zielen reisen will, die nicht derselben Zonenbeschreibung unterliegen, muss mehr als eine Zuerkennung zur Durchführung der Reise beantragt werden.
  • Terminänderungen sind zulässig, vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Sitzplatz und Buchungsklasse sowie der Zahlung einer Umbuchungsgebühr von 185,00 ZAR.
  • Zuerkennungsreisen sind zu blockierten Terminen nicht möglich.
  • Die Mischung von Buchungsklassen ist bei Zuerkennungen nicht möglich. Passagiere müssen bei Hin- und Rückflug in der Economy oder Business Class reisen.
  • Ausgestellte Zuerkennungen sind lediglich 30 Tage nach Ausgabe erstattungsfähig.
 

Bedingungen für Emirates

 
  • Transferflüge über Johannesburg und Dubai sind nicht zulässig.
  • Verbindungen über andere Städte in den Emiraten sind nicht zulässig.
  • Wenn keine Zuerkennung aufgeführt wird, muss das Mitglied zwei oder mehr Zuerkennungen beantragen, um die Reise durchzuführen.
  • Zuerkennungsreisen müssen Hin- und Rückflug umfassen.
  • Bei Codeshare-Flügen sind Zuerkennungen nicht möglich.
  • Terminänderungen sind zulässig, vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Sitzplatz und Buchungsklasse sowie der Zahlung einer Umbuchungsgebühr von 185,00 ZAR.
  • Zuerkennungsreisen sind zu blockierten Terminen nicht möglich.
  • Die Mischung von Buchungsklassen ist bei Zuerkennungen nicht möglich. Passagiere müssen bei Hin- und Rückflug in der Economy oder Business Class reisen. 
  • Ausgestellte Zuerkennungen sind lediglich 30 Tage nach Ausgabe erstattungsfähig.
 

Bedingungen für Virgin Atlantic

 
  • Es gibt keine blockierten Termine, alle Flüge vorbehaltlich Verfügbarkeit.
  • Mitglieder müssen zum Abflugort zurückkehren.
  • Gabelflüge sind nur dann möglich, wenn der Rückflug zu einem Zielort in einer höheren Zone führt, wo der höhere Rückflugmeilenstand angewandt wird.
  • Ein Zwischenstopp ist in Hong Konog (bei der Rückreise nach Sydney) möglich.
  • Das Datum des Rückflugs kann geändert werden, vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Sitzplatz und Buchungsklasse sowie der Zahlung einer Umbuchungsgebühr von 185,00 ZAR.
  • Ausgestellte Zuerkennungen sind lediglich 30 Tage nach Ausgabe erstattungsfähig.
 

Bedingungen für Qantas

 

Um festzustellen, wie viele Meilen für eine Zuerkennung benötigt werden, orientieren Sie sich an der folgenden Tabelle:

ABFLUGORT ZIELORT MEILEN ABFLUGORT ZIELORT MEILEN
ADL ASP 818 HBA MEL 385
ADL BNE 1.008 HBA SYD 647
ADL CBR 605 KTA BNE 2.335
ADL DRW 1.628 KTA PER 777
ADL MEL 400 LST MEL 296
ADL PER 1.318 MEL ADL 400
ADL SYD 725 MEL ASP 1.156
ASP BNE 1.222 MEL AYQ 1.202
ASP DRW 811 MEL BNE 859
ASP MEL 1.156 MEL BME 1.932
ASP SYD 1.257 MEL CNS 1.437
AYQ CNS 1.113 MEL CBR 293
AYQ MEL 1.202 MEL DRW 1.946
AYQ SYD 1.343 MEL HBA 385
BME MEL 1.932 MEL LST 296
BME PER 1.042 MEL PER 1.682
BME SYD 2.101 PER SYD 439
BNE ADL 1.008 PER BNE 2.244
BNE ASP 1.222 PER BME 1.042
BNE CBR 591 PER CBR 1.921
BNE CNS 865 PER CNS 2.135
BNE DRW 1.773 PER DRW 1.548
BNE KTA 2.335 PER ADL 1.318
BNE MEL 859 PER KTA 777
BNE PER 2.244 PER MEL 1.682
BNE SYD 468 PER SYD 2.041
BNE TSV 692 PER ADL 725
CBR ADL 605 SYD ASP 1.257
CBR BNE 591 SYD AYQ 1.343
CBR MEL 293 SYD BNE 468
CBR PER 1.921 SYD BME 2.101
CBR SYD 148 SYD CNS 1.225
CNS AYQ 1.113 SYD DRW 1.960
CNS BNE 865 SYD HBA 647
CNS DRW 1.043 SYD MEL 439
CNS MEL 1.437 SYD PER 2.041
CNS PER 2.135      
CNS SYD 1.225      
DRW ADL 1.628      
DRW ASP 1.015      
DRW BNE 1.773      
DRW CNS 1.043      
DRW MEL 1.946      
DRW PER 1.648      
DRW SYD 1.960      

Feststellung, wie viele Meilen man für die Reise von einer Stadt zur anderen benötigt, zum Beispiel von Darwin nach Sydney:

Beispiel:

Prüfen Sie zunächst die Meilengrafik zwischen DRW and SYD, der Meilenstand liegt bei 1.960 Meilen einfacher Flug, mit Rückflug sind das 1.960 x 2 = 3.920. Die Zuerkennung fällt also in die Gruppe “Über 2.000 Meilen entfernte Reiseziele

In der “Zuerkennungstabelle” für über 2.000 Meilen entfernte Reiseziele sehen Sie, dass das Mitglied 34.000 Meilen für eine Zuerkennung in der Economy Class benötigt.

1. Alle Zuerkennungen basieren auf Hin- und Rückflug, für einen Einfachflug und Hin- und Rückflug wird dieselbe Anzahl an Meilen berechnet (ausgegeben).

2. Zuerkennungen sind nur für Reisen innerhalb von Australien sowie zwischen Südafrika und Australien möglich.

Login

LOGIN 
Enjoy premier rewards by activating your account online here with us. And, we can give you more than just the world!