Schließen

Choose language and region

Close

Forgot password

Close

Welcome to FlySAA

You are logged in as:

Close

Welcome to FlySAA

Bitte füllen Sie alle folgenden Abschnitte aus
Ich gebe dieses Mietfahrzeug an einem anderen Standort ab
UhrzeitAbholdatum
UhrzeitRückgabedatum
Land des WohnsitzesAlter
Zurücksetzen

Frequently Asked Questions

Im FAQ-Bereich werden häufige Fragen zu SAA-Reservierungen, Voyager und SAA Cargo beantwortet.

Kann mein Haustier mit mir reisen?

Wir wissen, dass Ihre Haustiere zu Ihrer Familie gehören, darum kümmern wir uns so gut wir können um diese unerfahrenen Reisenden.

Annahmebedingungen

 

  • Mit Ausnahme von Assistenzhunden dürfen keine Tiere in der Passagierkabine befördert werden.
  • Assistenzhunde werden kostenlos befördert.
  • Tiere sind in Übereinstimmung mit den IATA Vorschriften zu lebenden Tieren als erklärte Fracht zu befördern.
  • Das Gewicht des Tiers und seines Transportbehälters wird als Übergepäck berechnet und gehört nicht zum Freigepäck.
  • Es liegt in der Verantwortung des Halters sicherzustellen, dass die Tiere ordnungsgemäß verstaut werden und dass sie gültige Gesundheits- und Impfbescheinigungen, Einreisegenehmigungen und andere, von den Einreise- oder Transitländern geforderten Unterlagen mitführen.
  • Falls Sie mit Ihren Haustieren reisen möchten, treffen Sie bitte die entsprechenden Vorkehrungen mit der Frachtabteilung: +27 11 978 3366.

Zurück zum Seitenanfang

 

Länderbeschränkungen

 

Alle lebenden Tiere müssen als erklärte Fracht über Länder reisen, die die Einfuhr von Tieren als Aufgabegepäck nicht erlauben, nämlich:

  • Angola
  • Australien
  • Hongkong
  • Mosambik
  • Vereinigtes Königreich
  • Sambia

Alle Tiere, die auf einem internationalen Flug nach Südafrika einreisen, sind als erklärte Fracht zu befördern. In anderen Ländern gelten ähnliche Vorschriften, daher empfiehlt es sich, die zuständige Botschaft oder das Konsulat zu konsultieren. Sie sind jedoch verantwortlich für die Beschaffung der gegebenenfalls benötigten Genehmigungen, Formulare, Behälter und müssen sich außerdem mit den Einfuhrvorschriften an Ihrem Zielort vertraut machen.

Zurück zum Seitenanfang

 

Identifizierung von Tieren

 

Alle Hunde, Katzen, Reptilien und Primaten, die nach Südafrika eingeführt werden, müssen zur Identifizierung einen Mikrochip tragen. Die Gesundheitsbescheinigung für die Einfuhr von Tieren umfasst eine Klausel, die die Angabe einer Mikrochipnummer sowie der Position des Mikrochips zur Identifzierung des Tieres verlangt. Falls Tiere ohne den Mikrochip in Südafrika ankommen, werden Sie im Einfuhrhafen unter Quarantäne gestellt.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Directorate Animal Health:

Anschrift: Private Bag X138, Pretoria, 0001

Tel.: +27 12 319 6000.

Aufgrund von Infstrukturproblemen am O.R. Tambo International Airport werden lebende Tiere auf allen internationalen Flügen mit sofortiger Wirkung nicht länger als Übergepäck akzeptiert.

Zurück zum Seitenanfang

 

Kann ich Schusswaffen mitführen?

Passagiere, die mit ihren Schusswaffen reisen wollen, können dies tun, vorausgesetzt, sie halten sich an die folgenden Richtlinien und Vorgehensweisen.

Annahme zur Beförderung

Sportwaffen, wie Luftpistolen und Safari-/Jagdgewehre werden von South African Airways unter folgenden Bedingungen befördert:

  • Die Schusswaffe muss ungeladen und, falls möglich, demontiert und in einem geeigneten, verschließbaren Schusswaffenkoffer verpackt sein.
  • Schusswaffen werden am Schusswaffenschalter zur sicheren Beförderung im Flugzeug eingecheckt.
  • Munition (Waffenpatronen) ist sicher in einem verschließbaren Behälter aufzubewahren und aufzugeben.
  • Ein einzelner Passagier darf höchsten 5 kg Munition mit sich führen.
  • Transfer- und Transitpassagiere, die weiter zu Verbindungsflügen gehen, müssen vor der Reise die Genehmigung vom südafrikanischen Schusswaffenbüro der Polizei am Flughafen zum Mitführen von Schusswaffen und Munition einholen.

Zurück zum Seitenanfang

 

Check-In-Protokoll

 

  • Zum Zeitpunkt des Eincheckens müssen alle Schusswaffen und Munition gegenüber dem Flughafenmitarbeiter deklariert werden.
  • Nicht deklarierte Schusswaffen und Munition führen dazu, dass das Gepäck im vorgeschriebenen Screening-Prozess aussortiert wird. Anschließend wird der Passagier aufgefordert, seine/ihre Tasche zur weiteren Inspizierung und zur sicheren Handhabung zu öffnen, oder die Gegenstände werden zur weiteren Bearbeitung konfisziert.
  • Check-In-Mitarbeiter händigen die entsprechenden Gepäckanhänger aus und bitten Schusswaffenbesitzer, zur Inspektion zum Schusswaffenschalter zu gehen.

Schusswaffenschalter

  • Der Besitzer einer Schusswaffe wird aufgefordert, eine gültige Lizenz oder eine vorübergehende Einfuhrgenehmigung vorzulegen.
  • Der Besitzer von Schusswaffen wird aufgefordert, die Feuerwaffen für die Beförderung sicher zu machen und zu deklarieren.
  • Sicherheitsmitarbeiter fordern den Besitzer der Schusswaffe auf, sein/ihr Gepäck zu öffnen, damit geprüft werden kann, dass die Munition sicher verpackt ist und das zulässige Höchstgewicht nicht übersteigt.

Zurück zum Seitenanfang

 

Ankunftsprotokoll

 

  • Bei der Ankunft sind die Passagiere aufgefordert, zum ausgewiesenen Schusswaffenschalter zu gehen, um dort ihre Schusswaffen bzw. Munition abzuholen.
  • Aufgabegepäck, das Munition enthält, kann am normalen Gepäckband abgeholt werden.
  • Nach der Abholung von Aufgabegepäck, das Munition enthält, gehen Sie bitte zum Schusswaffenbüro der südafrikanischen Polizei, wo alle benötigten Einfuhrgenehmigungen und andere Unterlagen ausgestellt werden.

Zurück zum Seitenanfang

 

Allgemeine Informationen

 

In fast allen Ländern gelten strenge Vorschriften in Bezug auf die Beförderung von Handfeuerwaffen und es können sowohl dem Passagier als auch dem Beförderer hohe Geldstrafen auferlegt werden, wenn solche Gegenstände ohne die notwendigen Begleitunterlagen (Einfuhrgenehmigung/Lizenz usw.) transportiert werden.

  • Es liegt in der VERANTWORTUNG DES PASSAGIERS, sich beim Konsulat des Landes, in das er/sie reist - einschließlich Transit/Zwischenlandungen - nach den Einfuhrbestimmungen des jeweiligen Landes zu erkundigen und diese einzuhalten.

Schusswaffenunterlagen

  • Südafrikanische Staatsbürger und Einwohner Südafrikas benötigen eine südafrikanische Schusswaffenlizenz.
  • Besucher benötigen eine vorübergehende Einfuhrgenehmigung; diese wird ausschließlich ausländischen Jägern und Teilnehmern an organisierten Schießsportveranstaltungen ausgestellt.
  • Vorübergehende Einfuhrgenehmigungen können Sie wie folgt beantragen:
    • Bei Ankunft im Schusswaffenbüro der südafrikanischen Polizei
    • Mindestens vier Wochen vor Ankunft in Südafrika:

        The Registrar

        Private bag X 811

        Pretoria, 0001

        Republic of South Africa.

Notwendige Angaben/vorzulegende Unterlagen:

  • Reisepass und Rückflugticket
  • Schusswaffenlizenz oder Eigentumsnachweis aus dem Land des ständigen Wohnsitzes
  • Einladungsschreiben auf offiziellem Briefkopf vom Organisator der Schießsportveranstaltung
  • Schreiben vom Eigentümer der Schusswaffen, aus dem hervorgeht, warum die Schusswaffen in Südafrika benötigt werden
  • Anschrift der Person während des Aufenthalts in Südafrika
  • Ausfuhrgenehmigung vom Land des ständigen Wohnsitzes

Beschränkungen:

  • Automatische, halbautomatische Schusswaffen sowie Militärwaffen sind nicht erlaubt.
  • Schusswaffen zur Selbstverteidigung sind nicht erlaubt.
  • Es ist nur eine Schusswaffe pro Kaliber zugelassen.
  • Höchstens 200 Munitionspackungen pro Schusswaffe sind erlaubt.
  • Ohne die erforderliche Genehmigung dürfen keine Handfeuerwaffen nach Südafrika eingeführt werden.
  • Personen, die eine Schusswaffe nach Südafrika einführen, müssen mindestens 21 Jahre alt sein.

Zurück zum Seitenanfang

 

Airlink

 

  • Airlink transportiert keine Schusswaffen mehr, abgesehen von Jagdgewehren und Schrotflinten. Jagdgewehre werden ausschließlich von und zu folgenden Zielorten transportiert:

    • O. R. Tambo International, Johannesburg
    • Kapstadt
    • Durban
    • Port Elizabeth
    • Kimberly
    • Polokwane
    • Phalaborwa
    • Kruger
    • Mpumalanga International Airport, Nelspruit
    • Upington
    • Bloemfontein

     
  • Airlink transportiert weiterhin Handfeuerwaffen, Schrotflinten und Gewehre zu allen Zielorten, mit Ausnahme von:
    • Mafikeng
    • Mthatha
    • Phalaborwa (Gewehre werden akzeptiert)
    • Pietermaritzburg

Zurück zum Seitenanfang

 

South African Express

 

Jagdgewehre und Schrotflinten dürfen auf Flügen von South African Express Airways transportiert werden.

Ausschließlich Gesetzesvollstreckungsbeamte dürfen ihre Handfeuerwaffen auf Flügen von South African Express Airways transportieren. Sie müssen dazu eine offizielle Form der Identifizierung vorlegen, z. B. eine Ernennungsurkunde und tragen die Kosten für den Transport der Schusswaffe.

HINWEIS: Der Transport von Schusswaffen zum George Airport ist nicht gestattet

  • Schusswaffen werden an allen nachfolgend aufgeführten Zielorten von South African Express Airways akzeptiert
    • Port Elizabeth
    • Kruger Mpumalanga International
    • Hoedspruit
    • Kapstadt
    • Kimberly
    • Maputo
    • Gaborone
    • Richards Bay
    • Walvis Bay
    • Durban
    • Windhoek
    • East London
    • Lubumbashi
    • Bloemfontein

Zurück zum Seitenanfang

 

Mango

 

Mango lässt den Transport von Schusswaffen grundsätzlich nicht zu (einschließlich und ohne Beschränkung Jagdgewehre und Munition jeder Art), sei es am Leib oder im Hand- oder Aufgabegepäck. Mango bietet unter keinen Umständen Lagerraum für diese Gegenstände an.

Zurück zum Seitenanfang

 

Ich habe viel Übergepäck. Wie kann ich das mitführen, so dass möglichst geringe Kosten entstehen?

Ob Sie nun ins Ausland umziehen oder einen verlängerten Urlaub planen, das Packen unter Einhaltung der Freigepäckvorgaben kann eine schwierige Aufgabe sein. Vermeiden Sie Übergepäckgebühren, und verschicken Sie Ihre Habseligkeiten als Gepäck ohne Begleitung.

Beförderungsbedingungen

 

Gepäck, das als Fracht verschickt wird, kann zur Beförderung zwischen denselben Punkten angenommen werden, für die der Passagier ausschließlich ein "OK" und/oder "RQ" Ticket hat - dies liegt im Ermessen des Beförderers, auf dessen Flug das Gepäck übergeht.

Gepäck ohne Begleitung kann nur zwischen dem auf dem Ticket angezeigten Abflugs- und Ankunftsort transportiert werden. Es liegt im Ermessen des Beförderers, mit welchem Flug das Gepäck transportiert wird.

Akzeptiertes Gepäck

Gepäck ohne Begleitung darf ausschließlich aus persönlichen Gegenständen und Artikel bestehen, einschließlich Musikinstrumente, Schreibmaschinen und Sportausrüstung.

Nicht akzeptiertes Gepäck

Folgende Artikel werden nicht als Gepäck ohne Begleitung angenommen und sind auszuschließen:

  • Maschinen
  • Maschinen- oder Ersatzteile
  • Geld
  • Schmuck, Uhren
  • Geschirr
  • Pelze
  • Filme, Kameras
  • Tickets, Unterlagen
  • Alkohol, Parfüms
  • Haushaltsgegenstände, Handelswaren
  • Verkaufsproben

Weitere Information erhalten Sie von unserer Frachtabteilung: SAA Cargo am O.R. Tambo International Airport: +27 11 978 1119 Frachtreservierungen: +27 11 978 3366

Zurück zum Seitenanfang

 

Was sind Gefahrengüter?

Es gibt eine Reihe von Gegenständen, deren Flugtransport ein unabsehbares Risiko darstellen könnte. Finden Sie heraus, welche Gegenstände als gefährliche Güter eingestuft werden, bei welchen Gegenständen die Mitnahme erlaubt ist und welche am Flughafen deklariert werden müssen.

Gefährliche Güter

Zur Sicherheit unserer Passagiere und Besatzung nehmen Sie die folgenden Gegenstände bitte weder in Ihrem Handgepäck noch im Aufgabegepäck mit an Bord:

  • Lithiumbatterien oder pyrotechnische Geräte
  • Vorrichtungen, die eine reizende oder handlungsunfähig machende Substanz enthalten, wie Tränengas, Pfefferspray usw.
  • Ätzende Stoffe
  • Gase, entzündliche Flüssigkeiten
  • Entzündbare Feststoffe
  • Organische Peroxide
  • Infektiöse Substanzen
  • Giftige Substanzen
  • Magnetisierte Materialien
  • Oxidierende Materialien
  • Radioaktive Materialien
  • Sprengstoffe
  • Sonstiges, darunter Asbest, Trockeneis, Motoren usw.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung für gefährliche Güter.

Zurück zum Seitenanfang

 

Transport von Flüssigkeiten

Wenn Sie ins Ausland reisen, müssen Sie die neuen internationalen Sicherheitsvorschriften beachten, durch die die Menge an Flüssigkeiten, Aerosolen und Gelen (LAG) in Ihrem Handgepäck beschränkt wird. Bitte achten Sie darauf, dass die Flüssigkeiten, die Sie mit an Bord bringen, wie folgt verpackt und transportiert werden:

  • Flüssigkeiten, Gele und Aerosole sind in Behältern von je 100 ml aufzubewahren.
  • Sie sind in einer 20 x 20 cm großen, transparenten, wiederverschließbaren Plastiktasche zu verpacken.
  • Jeder Passagier darf nur eine Tasche mitnehmen und muss diese den Sicherheitsmitarbeitern am Flughafen vorzeigen.
  • Ausnahmen gelten für Medikamente, Babyprodukte und bei besonderen Anforderungen in Bezug auf Nahrungsmittel. Zollfreie Waren, wie Zigaretten, Alkohol und Parfüm sind in angemessenen Mengen erlaubt.

Beachten Sie: LAG gelten nur für internationale Flüge.

Zurück zum Seitenanfang

 

Verbotene Gegenstände

Damit Ihre Reise sich einfacher gestaltet, folgen Sie bitte den folgenden Links zu bestimmten Sicherheitsvorschriften:

Zurück zum Seitenanfang

 

Bedingungen der SARS

 

  • Den Bestimmungen der South African Revenue Services (SARS, Südafrikanische Steuerbehörde) zufolge muss ein registrierter Frachtführer alle Ausfuhrsendungen durch den Zoll bringen.
  • Die Kosten für die benötigen Zollunterlagen sind nicht in den von South African Cargo ermittelten Gebühren enthalten und sind direkt an einen registrierten Frachtführer zu zahlen.
  • Fragen zu Zollangelegenheiten in Bezug auf Gepäck, das als Fracht von Südafrika zu internationalen Zielorten verschifft wird, richten Sie bitte an die SARS.

Zurück zum Seitenanfang

 

Wie viel darf ein Gepäckstück maximal wiegen?

 

Das maximale Gewicht pro Gepäckstück für den Passagier (Gewichts- und Stückkonzept) beträgt 32 kg. Die Freigepäckmenge hängt von der Strecke und der Reiseklasse ab. Klicken Sie hier, um unsere Regeln für aufgegebenes Gepäck zu lesen.

Zurück zum Seitenanfang

 

Kann ich ein Musikinstrument mitführen?

South African Airways nimmt Musikinstrumente zur Beförderung an, bitte machen Sie sich mit den jeweiligen Optionen vertraut. Leider fällt die Beförderung von Musikinstrumenten nicht unter die Freigepäckregeln.

Beförderungsoptionen

Die Beförderung bestimmter Musikinstrumente ist in der Flugzeugkabine und auf zusätzlichen Sitzplätzen gestattet. Die Musikinstrumente dürfen keine Ausrüstungsgegenstände, Artikel oder Substanzen umfassen, die als gefährliche Güter eingestuft werden.

Als Kabinengepäck

Tragbare Musikinstrumente dürfen unter folgenden Bedingungen in der Flugzeugkabine als genehmigtes Kabinengepäck befördert werden:

Diese gelten für alle Klassen, es sei denn, es werden anderslautende Angaben gemacht:

  • Die Abmessungen (L plus B plus H) dürfen insgesamt 115 cm nicht übersteigen. Wenn Sie eine Tragetasche verwenden gelten die Abmessungen der Tragetasche. Wenn das Instrument oder seine Tasche eine ungewöhnliche Form haben, sind die größten Abmessungen bei der Gesamtgröße zu berücksichtigen.
  • Das Instrument muss unter Ihren Vordersitz oder in die oberen Gepäckfächer passen. Das Instrument darf inklusive Tragetasche nicht mehr als 8 kg wiegen.
  • Musikinstrumente, die den oben genannten Größen- und Gewichtsbeschränkungen entsprechen, gelten als ein Kabinengepäckstück. Daher dürfen Passagiere in der Business Class nur ein weiteres Kabinengepäckstück mit Abmessungen von höchstens 52 x 40 x 23 cm mitführen. Passagiere in der Economy Class dürfen kein weiteres Kabinengepäckstück mitführen.
  • Wir empfehlen Ihnen dringend, Ihr Instrument in einer dafür vorgesehen Tragetasche zu transportieren, damit es vor Beschädigungen geschützt ist. Wenn das Musikinstrument nicht in einer Tragetasche transportiert wird, darf es keine scharfen Ecken haben, die andere Kabinengepäckstücke oder die Flugzeugwände beschädigen könnten.

Auf zusätzlichen Sitzplätzen in der Kabine

  • Passagiere dürfen Musikinstrumente in der Flugzeugkabine auf einem Sitzplatz befördern. Bitte informieren Sie Ihr South-African-Airways-Resvierungsbüro zum Zeitpunkt der Reservierung, wenn Sie ein Musikinstrument auf einem zusätzlichen Sitzplatz transportieren möchten.
  • Sie müssen Informationen zu Größe/Gewicht angeben, und der zusätzliche Sitzplatz ist zu buchen und zu bezahlen. Das Musikinstrument darf nicht auf einem freien Sitzplatz abgelegt werden, für den nicht bezahlt wurde. Ihr South-African-Airways-Büro vor Ort informiert Sie über zusätzliche Gebühren für einen weiteren Sitzplatz.
  • Pro gebuchtem Sitzplatz dürfen unter dieser Option nicht mehr als 75 kg transportiert werden. Der Passagier erhält keine weitere Freigepäckoption für den zusätzlich gebuchten Sitzplatz.
  • Wenn Sie das Musikinstrument nicht in der Kabine transportieren wollen, können Sie es als Gepäckstück aufgeben. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem South-African-Airways-Büro vor Ort.

Zurück zum Seitenanfang

 

Instrumente & Beförderungsmethoden

Der folgenden Anleitung können Sie entnehmen, wie bestimmte Musikinstrumente transportiert werden können. Die endgültige Entscheidung hängt von der Gesamtgröße und dem Gesamtgewicht des Instruments ab.

Instrument Beförderungsmethode
Basstuba Stauraum
Fagott: klein Handgepäck
Banjo Stauraum oder zusätzlicher Sitzplatz
Bassposaune Stauraum
Cello Stauraum oder zusätzlicher Sitzplatz
Kontrafagott Stauraum oder zusätzlicher Sitzplatz
Klarinette Handgepäck
Kontrabass Stauraum
Flöte Handgepäck
Waldhorn Stauraum oder zusätzlicher Sitzplatz
Gitarre Stauraum oder zusätzlicher Sitzplatz
Oboe Handgepäck
Saxophon Stauraum oder zusätzlicher Sitzplatz
Trompete Handgepäck
Bratsche: rechteckig Stauraum oder zusätzlicher Sitzplatz
Geige: geformt Handgepäck
Geige: rechteckig Stauraum oder zusätzlicher Sitzplatz

Zurück zum Seitenanfang

 

Was ist zu tun, wenn mein Gepäck verzögert ankommt, nicht ankommt oder beschädigt ist?

Leider kommt es gelegentlich vor, dass Aufgabegepäck im Transit beschädigt oder verspätet geliefert wird. Wir entschuldigen uns für diese Unannehmlichkeit und werden unser Bestes tun, um Ihr verlorengegangenes Gepäck zu verfolgen und es Ihnen so schnell wie möglich zuzustellen.

Vorgehensweise bei Beschwerden

Falls Ihr Gepäck verlorengegangen ist oder beschädigt wurde, gehen Sie bitte wie folgt vor:

Melden Sie den Vorfall unverzüglich oder spätestens innerhalb von sieben Werktagen beim South-African-Airways-Fundsachenbüro, wo Sie eine einmalige Vorgangsnummer erhalten.

Anschließend füllen Sie ein Beschwerdeformular aus und bringen es zum Passenger Claims Office (Büro für Beschwerden von Passagieren). Die abschließende Bearbeitung aller Beschwerden dauert bis zu 21 Tage.

Beachten Sie: South African Airways übernimmt keine Verantwortung für den Verlust wertvoller Gegenstände im Aufgabegepäck, einschließlich Bargeld, Reisepässe oder Visa, Computerausrüstung, elektronische Geräte, Mobiltelefone, zerbrechliche Gegenstände, Geschäftsunterlagen und Schmuck.

Zurück zum Seitenanfang

 

Verfolgung

Wir starten die Verfolgung Ihres verlorengegangenen Gepäcks über WorldTracer, ein computergesteuertes Verfolgungssystem und halten Sie in Bezug auf den Status Ihres Gepäcks auf dem Laufenden. Falls Sie Hilfe brauchen, wenden Sie sich bitte an Ihr Flughafenbüro vor Ort, oder prüfen Sie den Verfolgungsstatus über WorldTracer.

Wir entschuldigen uns nochmals für möglicherweise entstandene Unannehmlichkeiten.

Beachten Sie: Unsere Allgemeinen Beförderungsbedingungen finden Sie im Abschnitt Gepäckhaftung.

Zurück zum Seitenanfang

 

Wie viele Handgepäckstücke kann ich mit an Bord des Flugzeugs nehmen?

Zu Ihrer eigenen Sicherheit und Ihrem Komfort ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Einchecken damit vertraut machen, was Sie mit an Bord bringen dürfen und was nicht.

Zugelassenes Handgepäck

Die Menge an zugelassenem Handgepäck hängt davon ab, in welcher Klasse Sie fliegen. Bitte beachten Sie, dass Ihr Handgepäck auf unseren Codeshare-Flügen von Kapstadt nach Durban, die Mango ausführt, nicht mehr als 7 kg wiegen und nicht größer als 115 cm (Höhe: 56 cm, Länge: 36 cm, Breite: 23 cm) sein darf.

Reiseklasse Höchstgewicht pro Handgepäckstück Max. Abmessungen pro Handgepäckstück
Business Zwei Handgepäckstücke je 8 kg 115 cm
Economy Ein Handgepäckstück von höchstens 8 kg Gewicht 115 cm

Beachten Sie: Falls Ihr Handgepäck der vorgeschriebenen Größe nicht entspricht, werden Ihnen die Sicherheitsmitarbeiter am Flughafen den Zutritt zum Abflugbereich verwehren. Sie müssen dann zum Check-In-Schalter zurückkehren.

 

  • Ihr Handgepäck muss sich unter Ihrem Vordersitz oder in einem der oberen Gepäckfächer verstauen lassen.
  • Notausgänge oder Gänge dürfen nicht durch Handgepäck versperrt werden.

Zurück zum Seitenanfang

 

Sportausrüstung & Musikinstrumente

Sportausrüstung und Musikinstrumente unterliegen denselben Beschränkungen in Bezug auf Größe und Gewicht wie andere Handgepäckstücke. Bestimmte Gegenstände dürfen jedoch mit an Bord gebracht werden, wenn Sie dafür einen zusätzlichen Sitzplatz kaufen.

Zurück zum Seitenanfang

 

Verbotene Gegenstände

Sicherheitskritische Gegenstände wie Scheren, Messer, Klingen oder scharfe bzw. spitze Gegenstände sind aus dem Handgepäck zu entfernen und in das Aufgabegepäck zu packen. Damit Ihre Reise sich einfacher gestaltet, lesen Sie bitte die folgenden Dokumente zu bestimmten Sicherheitsvorschriften:

Zurück zum Seitenanfang

 

Wie ändere oder storniere ich meine Online-Buchung?

Änderungen und Stornierungen von Inlandsflügen können rund um die Uhr bequem über flysaa.com vorgenommen werden. Bei Änderungen und Stornierungen von Auslandsflügen oder bei weiteren Fragen zu Ihrer Online-Buchung rufen Sie bitte 0861 FLYSAA/0861 359722 (von Südafrika aus) an oder besuchen Sie unsere Kundenbetreuungsseite. Dort finden Sie die Kontaktinformationen anderer SAA-Büros. Es fallen die üblichen Telefongebühren an.

Zurück zum Seitenanfang

 

Was ist zu tun, wenn ich krank, gebrechlich oder in der Mobilität eingeschränkt bin?

  • South African Airways bietet für alle Passagieren mit eingeschränkter Mobilität einen Rollstuhlservice an.
  • Passagiere, deren Oberkörper gestützt werden muss, buchen bitte über die Abteilung Reservierungen für spezielle medizinische Bedürfnisse (Medical Reservations).
  • South African Airways kann für Passagiere, die spezielle Hilfe benötigen und spezifische Beschwerden haben, die erforderliche Reisegenehmigung besorgen, vorausgesetzt, der Passagier reicht die Informationen ein, die für die Reservierung bei speziellen medizinischen Bedürfnisse benötigt werden.
  • Passagiere, die mit einer der folgenden Beschwerden reisen, müssen einen medizinischen Fragebogen ausfüllen. Dieser Fragebogen ist bei der Abteilung Reservierungen für spezielle medizinische Bedürfnisse (Medical Reservations) erhältlich:
    • Passagiere, deren Gesundheitszustand eine Sauerstoffversorgung erfordert
    • Passagiere, die eine Trage an Bord benötigen
    • Passagiere mit einer schweren Krankheit oder schweren Verletzungen
    • Passagiere mit einem Leiden an Herz oder Gehirn
    • Passagiere, deren Flugtauglichkeit aufgrund einer jüngsten Krankheit, Behandlung oder Operation fraglich ist

Hilfe bei anderen als den oben genannten Gesundheitsbeschwerden erhalten Sie vom Call-Center unter folgender Nummer: Tel.: 27 (0)11 978 1111

Zurück zum Seitenanfang

 

Wie fordere ich eine Steuerrechnung an?

Nachdem Sie Ihre Steuerrechnung online angefordert haben, wird Ihnen innerhalb von 72 Stunden ein PDF-Dokument an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Damit eine vom South-African-Airways-Steuerrechnungssystem erstellte Steuerrechnung zugesendet werden kann, müssen die Empfänger dafür Sorge tragen, dass ihre Mailbox über ausreichende Kapazitäten verfügt, um eine E-Mail mit einem PDF-Anhang zu empfangen und dass ihr Serviceanbieter oder Exchange-Server den Empfang derartiger E-Mails zulässt. South African Airways übernimmt keine Verantwortung für E-Mails, die aus Gründen, auf die wir keinen Einfluss haben, darunter die oben genannten, nicht zugestellt werden konnten.

Angaben, die nach den Vorschriften des South African Revenue Service auf Umsatzsteuerrechnungen vorgeschrieben sind

Umsatzsteuerrechnungen müssen in der Regel alle folgenden Angaben enthalten (Abschnitt 20(4)):

  • Die Wörter 'tax invoice' (Steuerrechnung) an einer gut sichtbaren Stelle;
    • Eine E-Mail-Nachricht muss in verschlüsselter Form versandt werden, das PDF-Format wird vom SARS akzeptiert;
    • Statt "Tax Invoice" (Umsatzsteuerrechnung) muss sie als "COMPUTER GENERATED TAX INVOICE" (COMPUTERGENERIERTE UMSATZSTEUERRECHNUNG) bezeichnet werden. Dieser Wortlaut muss an einer gut sichtbaren Stelle der E-Mail-Nachricht enthalten sein;
  • Name, Anschrift und Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Anbieters;
  • Name und Anschrift des Empfängers; (seit 1. März 2005 die Umsatzsteuer-Identifikationsnummer des Empfängers, wenn dieser mehrwertsteuerpflichtig ist)
  • individuelle Seriennummer und das Ausstellungsdatum der Umsatzsteuerrechnung;
  • Beschreibung der gelieferten Waren oder erbrachten Leistungen;
  • Menge oder Volumen der gelieferten Waren oder erbrachten Leistungen;
  • entweder
    • Wert (d.h. ausschließlich MwSt.) der Lieferung und
    • Höhe der berechneten Steuer und
    • Gegenleistung (d. h. Preis einschließlich MwSt.) für die Lieferung; (Exklusiv-Basis)
    • oder die Gegenleistung (d. h. Preis einschließlich MwSt.) für die Lieferung und
    • entweder die Höhe der berechneten Steuer oder eine Erklärung, dass MwSt. enthalten ist, sowie den Satz der erhobenen Steuer (Inklusiv-Basis).

Zurück zum Seitenanfang

 

Wo kann ich mein Ticket abholen?

Bei South Arfrican Airways (SAA) ist das Abholen der Tickets genauso einfach wie das Buchen. Wir bieten Ihnen die folgenden drei Abholoptionen an:

Beachten Sie: Während des Online-Buchungsvorgangs können Sie verschiedene Ticketoptionen auswählen. Wenn Sie keine Option auswählen, wird automatisch ein e-Ticket ausgestellt.

 

e-Tickets

  • Legen Sie beim Check-In zu internationalen Flügen einfach Ihren e-Ticket-Beleg und Ihren Reisepass vor.
  • Bei Inlandsflügen können Sie entweder Ihren Reisepass oder Ihren Führerschein zur Identifizierung vorlegen.
  • Wir empfehlen Ihnen, Ihren e-Ticket-Reiseplan (Reiseplan-Passagierbeleg) mitzuführen, wenn Sie reisen, falls Sie aufgefordert werden, diesen vorzulegen.
  • Falls Sie den Selbstbedienungskiosk nutzen wollen, müssen Sie dem Mitarbeiter vor Ort Ihre e-Ticketnummer mitteilen.
  • Passagiere, die zu den Victoriafällen oder nach Kinshasa reisen, müssen ihren e-Ticket-Reiseplan vorlegen, weil diese Flughafen keine e-Ticket-Einrichtungen haben. Ihre Belege werden eingefordert.
  • Der Reiseplan kann im Rahmen des Online-Buchungsvorgangs von einem e-Ticket-fähigen Reisebüro oder einem SAA-Ticketbüro ausgedruckt werden.

 

Zurück zum Seitenanfang

 

Jeder SAA-Flughafen

  • Sie können Ihre Tickets von jedem südafrikanischen Flughafen abholen, an dem SAA-, SA-Express- oder Airlink-Flüge angeboten werden.
  • Tickets können ab drei Stunden bis zu einen Arbeitstag nach der Online-Buchung abgeholt werden.
  • Falls Sie zwischen Johannesburg und Kapstadt reisen und kein Gepäck aufgeben wollen, können Sie Ihr Ticket direkt am Speedpass-Schalter abholen.
  • Für alle anderen SAA-Flüge wenden Sie sich bitte an den Ticketverkaufsschalter.

 

Zurück zum Seitenanfang

 

SAA-Büros im ganzen Land

Sie können Ihre Tickets vor dem Abflug von jedem SAA-Büro abholen. Geben Sie bei der Online-Buchung bitte an, welches Büro Sie wählen.

 

Kapstadt

4th Floor
JDN House
Cnr Shortmarket Street and St. Georges Mall
Öffnungszeiten: mo-fr 08:30-17:00
an Wochenenden und Feiertagen geschlossen.
Tel.: 0861 606 606

 

Durban

3rd Floor
197 North Ridge Road Morningside
Durban (gegenüber der Morningside School)
Öffnungszeiten: mo-fr 08:30-17:00
an Wochenenden und Feiertagen geschlossen.
Tel.: 0861 808 808

 

Johannesburg - Illovo


4 Chaplin Road
Cnr Melville Road
Illovo
Johannesburg
Öffnungszeiten: mo-fr 08:00-17:00
an Wochenenden und Feiertagen geschlossen.
Tel.: +2711 537 2001
 

Zurück zum Seitenanfang

 

Wer kümmert sich um Minderjährige ohne Begleitung?

Unser Service für Minderjährige ohne Begleitung stellt sicher, dass Ihr Kind vom Check-In bis zur endgültigen Ankunft stets bestens versorgt wird. Wenn Ihr Kind also allein reisen muss, buchen Sie den Flug bei South African Airways (SAA). Das ist die zweitbeste Lösung nach der Begleitung des Kindes durch Sie. Bitte beachten Sie, dass wir keinen Begleitservice für Minderjährige auf unseren Codeshare-Flügen zwischen Kapstadt und Durban anbieten, die Mango ausführt. Alle Passagiere, die jünger als 12 Jahre sind, müssen von einem Passgier begleitet werden, der mindestens 16 Jahre alt ist.  

 

Wer kommt in Frage?

  • Ein Minderjähriger ohne Begleitung ist ein Kind (5-11 Jahre alt), das ohne die Aufsicht eines Elternteils oder Betreuers, der älter als 16 Jahre ist, reist.
  • Kinder im Alter von unter fünf Jahren werden vom Service für Minderjährige ohne Begleitung nicht betreut, wenn Sie von einem Betreuer begleitet werden, der 16 Jahre oder älter ist.
  • Ein junger Passagier ist ein Kind, das mindestens 12 Jahre alt, jedoch unter 16 ist.
  • Was die Tarife betrifft, wird jeder Passagier, der zwischen 12 und 16 Jahre alt ist, als Erwachsener betrachtet; daher ist keine besondere Behandlung notwendig, es sei denn, die Eltern wünschen dies.
  • Reservierungen für Minderjährige ohne Begleitung können nicht online gebucht werden, daher wenden Sie sich bitte an unser Call Center. Geben Sie Menübestellungen für Ihr Kind zum Zeitpunkt der Buchung oder spätestens 24 Stunden vor dem Abflug ab.

Zurück zum Seitenanfang

 

Reisebedingungen

Minderjährige ohne Begleitung dürfen nur dann reisen, wenn:

 

  • die vorherige Genehmigung durch SAA erteilt wurde - wenden Sie sich an unser Call Center.
  • im Falle eines Verbindungsfluges, der Minderjährige sein Ziel von 20:00 Uhr erreicht.
  • die Buchung über das zentrale Reservierungsbüro erfolgt ist.
  • der Minderjährige im Besitz einer schriftlichen Erlaubnis seiner Eltern oder Betreuer ist.
  • der Minderjährige von einem für ihn verantwortlichen Erwachsenen zum Flughafen und Check-In begleitet und am Zielort von einem hierzu autorisierten Erwachsenen abgeholt wird.

Zurück zum Seitenanfang

 

Vor dem Flug

Freigepäck: Für allein reisende Kinder gelten dieselben Vorschriften zum Freigepäck wie für Erwachsene für die Klasse, in der sie reisen, wenn sie mindestens 50% des Erwachsenentarifes zahlen.

Reiseunterlagen: Auf internationalen Flügen muss Ihr Kind im Besitz der folgenden Unterlagen sein: ein gültiger Ausweis, Visa und Gesundheitsunterlagen.

Reisebegleitung: Geben Sie Ihrem Kind sein Lieblingsspielzeug mit an Bord und übertragen ihm die Verantwortung, sich während des gesamten Fluges darum zu kümmern. Auf diese Weise fühlt Ihr Kind sich sicherer und "wie zu Hause".

Zurück zum Seitenanfang

 

Am Flughafen

  • Aus Sicherheitsgründen ist SAA berechtigt, dem Kind die Reise zu verwehren, wenn es nicht als Minderjähriger ohne Begleitung gebucht wurde. Bitte stellen Sie sicher, dass die notwendigen Vorkehrungen mit dem Call Center getroffen werden.
  • Check-In-Zeiten:
    • Inlandsflug: spätestens eine Stunde vor Abflug.
    • International: zwei Stunden vor Abflug.
  • Achten Sie bei internationalen Flügen bitte darauf, dass die benötigten Unterlagen vollständig und korrekt sind.
  • Nach dem Check-In begleitet ein SAA-Mitarbeiter Ihr Kind durch die Passkontrolle und kümmert sich dabei um seine Reiseunterlagen. Anschließend begleitet unser Mitarbeiter Ihr Kind durch die Sicherheitsprüfung bis zu seinem Sitzplatz im Flugzeug.
  • Eltern sollten so lange am Flughafen bleiben, bis das Flugzeug abgehoben ist.

Zurück zum Seitenanfang

 

In der Luft

Vor dem Flug werden der Kabinenbesatzung Name, Alter und besondere Anforderungen Ihres Kindes mitgeteilt. Die Besatzung vergewissert sich regelmäßig, dass es Ihrem Kind gut geht und dass es sich während des Flugs beschäftigt.

Zurück zum Seitenanfang

 

Nach der Ankunft

Nach der Landung wird Ihrem Kind ein SAA-Mitarbeiter vorgestellt, der es durch die Einwanderungskontrolle in den Ankunftsbereich begleitet und ihr Kind persönlich dem wartenden Elternteil oder Betreuer übergibt. Diese Person muss ihre Identität nachweisen. Achten Sie bitte darauf, dass die benannte Betreuungsperson nicht zu spät kommt, weil dies unnötigen Stress für das Kind bedeutet.

 

Transit

Bei Transitaufenthalten bleibt Ihr Kind stets in der Obhut eines Mitglieds der Kabinenbesatzung oder des Bodenpersonals.

 

Weiter- und Rückflüge

Falls Sie die Reisepläne Ihres Kindes ändern müssen, informieren Sie bitte SAA jederzeit vor oder während der Reise, da für einige Tarife Beschränkungen gelten. Bitte überprüfen Sie, ob die Anforderung zur Reise als Minderjähriger ohne Begleitung oder die Begleitungsverfügung zum neuen Flug übertragen worden ist.

 

Informieren Sie Ihr Kind

Wir werden unser Bestes geben, um sicherzustellen, dass Ihr Kind von Anfang bis Ende eine angenehme Reise hat. Es gibt jedoch auch einige Dinge, die Sie tun können, um die Sache etwas leichter zu gestalten.

 

  • Stellen Sie sicher, dass Ihr Kind weiß, wer es am Zielort abholt.
  • Erklären Sie Ihrem Kind die Bedeutung seines Ausweises und seiner Tickets, und stellen Sie sicher, dass Ihr Kind diese Unterlagen erkennt.
  • Der Umhänger, der Ihr Kind als Minderjährigen ohne Begleitung identifziert, darf nicht abgenommen werden, weil dies eine Form der Klassifizierung ist.
  • Kinder dürfen das Flugzeug nicht ohne Begleitung verlassen und müssen auf die Hilfe der Kabinenbesatzung warten, bevor sie aussteigen.

Zurück zum Seitenanfang

 

Was muss ich tun, wenn meine Kreditkarte vor dem Reisedatum abläuft?

Die Kreditkarte muss am Flughafen vorgelegt und entsprechend der Vorgehensweise zur Kreditkartenprüfung durchgezogen werden. Wenn sich die Kreditkartennummer geändert hat, weil die Karte, die zum Kauf des Tickets genutzt wurde, abgelaufen ist, ist folgender Vorgang einzuhalten:

  • Der Karteninhaber muss in Besitz eines Schreibens der Bank sein, aus dem hervorgeht, dass die alte Karte abgelaufen ist und wie die neuen Kartendaten lauten.
  • Sollte der Passagier nicht im Besitz eines solchen Schreibens sein, macht der Check-In-Mitarbeiter eine Kopie der neuen Karte, und der Passagier muss auf der Kopie unterschreiben.
  • Das Passagier muss das SAA-Büro

In den meisten Fällen ändern sich nur die letzten vier Stellen, und der Check-In-Mitarbeiter vergleicht dann die Zahlen der alten Karte mit denen der neuen Karte. Wenn sich die Nummer drastisch geändert haben, muss der Passagier ein Schreiben der Bank vorlegen, und falls das nicht möglich ist, ein neues Ticket kaufen und eine Erstattung für das erste Ticket anfordern.

Zurück zum Seitenanfang

Neue FAQs zu Gepäckregeln für Tickets, die am/nach dem 05. September 2012 ausgestellt wurden

Für wen gelten die neuen Gepäckregeln?
Die neuen Gepäckregeln gelten für alle Tickets, die am oder nach dem 05. September 2012 ausgestellt werden. Die aktuelle Gewichtkonzept-Gepäckrichtlinie gilt für alle Tickets, die vor dem 05. September 2012 ausgestellt wurden.


Inwiefern ändert sich die Freigepäckmenge?
Früher hat SAA lediglich das zulässige Gesamtgewicht des Gepäcks begrenzt. Nach den neuen Regeln wird die Anzahl der Gepäckstücke pro Passagier begrenzt, und jedes Gepäckstück unterliegt Gewichts- und Größenbeschränkungen.

Das bedeutet beispielsweise, dass ein Passagier, der zuvor Gepäck mit einem Gesamtgewicht von 40 kg mitführen durfte, jetzt 2 Gepäckstücke einchecken darf, die jeweils nicht mehr als 23 kg wiegen. Damit hat jeder Passagier eine Freigepäckmenge von 46 kg, auch wenn die Anzahl der Gepäckstücke auf zwei beschränkt wurde.


Wie werden Gebühren für Übergepäck nach den neuen Regeln berechnet?
Da die neuen Gepäckregeln die Anzahl der Gepäckstücke, die ein Passagier einchecken kann, begrenzt, fällt für jedes Gepäckstück, das diese Grenze übersteigt, eine Gepäckgebühr an.
 

Übergepäckgebühren fallen außerdem für jedes Gepäckstück an (auch für zusätzliche Gepäckstücke, die bereits als Übergepäck berechnet wurden), das die in den Gepäckregeln beschriebenen Gewichts- und Größenbeschränkungen übersteigt. Das bedeutet, dass möglicherweise mehr als eine Übergepäckgebühr für ein einzelnes Gepäckstück anfallen kann.

Beispiel: 

Ein Kunde reist in der Economy Class nach Mumbai; er darf also zwei Gepäckstück einchecken, die jeweils nicht mehr als 23 kg wiegen und insgesamt jeweils nicht größer als 158 cm sind. Der Passagier möchte drei Gepäckstücke einchecken:

  • Gepäckstück 1 - 20 kg und 140 cm Gesamtmaß.
  • Gepäckstück 2 - 26kg und 140 cm Gesamtmaß.
  • Gepäckstück 3 - 22kg und 165cm Gesamtmaß.

Da der Passagier drei Gepäckstücke hat, fällt eine Übergepäckgebühr für ein zusätzliches Gepäckstück an.

Gepäckstück 1 ist innerhalb der Größen- und Gewichtsbeschränkungen, so dass für dieses Gepäckstück keine Übergepäckgebühren anfallen.

Gepäckstück 2 ist zwar innerhalb der Größenbeschränkung, wiegt aber mehr als 23 kg, so dass eine Übergepäckgebühr anfällt.

Gepäckstück 3 ist innerhalb der Gewichtsbeschränkungen, ist aber größer als erlaubt, so dass auch hier eine Übergepäckgebühr anfällt.

Insgesamt hat der Passagier drei Übergepäckgebühren zu zahlen.
Eine für ein zusätzliches Gepäckstück.
Eine für ein zu schweres Gepäckstück.
Eine für ein zu großes Gepäckstück.
 

Wie wirkt sich das auf Verbindungsflüge mit anderen Betreibern aus?
Der Wechsel zur Stückkonzeptregel macht die Verbindung von SAA-Passagieren zu anderen Fluggesellschaften leichter. Früher, als SAA den Passagieren gestattete, so viele Gepäckstücke einzuchecken, wie sie wollten, vorausgesetzt, das Gesamtgewicht überstieg nicht die Freigepäckgrenze, konnte es passieren, dass Passagiere, die Anschlussflüge mit anderen Fluggesellschaften buchten, die das Stückkonzept anwandten, dann mehr Gepäckstücke hatten als bei der anderen Fluggesellschaft zulässig, so dass sie hier eine Übergepäckgebühr zu zahlen hatten.

Ab sofort beschränkt SAA die Anzahl der Gepäckstücke, die ein Passagier mit sich führen kann. Daher hat jeder SAA-Passagier, der einen Anschlussflug mit einer anderen Fluggesellschaft bucht, bereits eine beschränkte Anzahl an Gepäckstücken und hat so nur in sehr seltenen Fällen eine Übergepäckgebühr wegen der Anzahl der Gepäckstücke zu zahlen.


Welche Freigepäckregel gilt für Anschlussflüge?
Die Richtlinie der IATA Most Significant Carrier (Resolution 302) legt fest, welche Regeln gelten. In der Regel gelten die Regeln der Fluggesellschaft, die die erste internationale Route der Reise ausführt, wenn die Reise jedoch unterbrochen wird, gelten die Regeln der ersten Fluggesellschaft nicht für Anschlussflüge.

Es gibt einige Ausnahmen zu dieser Regel; bitte wenden Sie sich an Ihr Call Center oder ein Reisebüro in Ihrer Nähe, wenn Sie Fragen zu Freigepäckregeln für Reisen mit Zwischenstopps und mehreren Fluggesellschaften haben.


Wie wirkt sich die Regeländerung auf die zusätzlichen Freigepäckregeln für Voyager-Mitglieder aus?
Voyager Gold-Mitglieder und höher, ebenso wie Star Alliance Gold-Mitglieder, dürfen auf allen SAA- und Star-Alliance-Flügen (einschließlich der Strecke Johannesburg-Sydney, die Qantas fliegt) ein zusätzliches Gepäckstück mitnehmen, vorbehaltlich der Einhaltung der Gewichts- und Größenbeschränkungen der normalen Freigepäckregeln, die für sie gelten.
Voyager Silver-Mitglieder erhalten auf allen SAA-Flügen (einschließlich der Strecke Johannesburg-Sydnes, die Qantas fliegt) ein weiteres Gepäckstück, vorbehaltlich der Einhaltung der Gewichts- und Größenbeschränkungen, die für sie gelten.


Gibt es Änderungen in Bezug auf Sportausrüstung?
Die Änderungen wirken sich auf die spezifischen Regeln für Sportausrüstung nicht aus, diese bleiben unverändert.


Wirkt sich die neue Richtlinie auf die Handgepäckregeln aus?
Nein, bei der neuen Richtlinie geht es um aufgegebenes Gepäck. Jeder Passagier der Economy Class darf ohne zusätzliche Gebühren ein Handgepäckstück mitführen, das nicht mehr als 8 kg wiegt und das Höchstmaß von 115 cm nicht übersteigt (z.B. Aktentasche, Reisetasche). Passagiere der Business Class dürfen zwei Handgepäckstücke mitführen.

Darüber hinaus darf jeder Passagier eine Laptoptasche als Handgepäck tragen, die nicht mehr als 8 kg wiegt.

 
Können Passagiere Übergepäck im Voraus zu günstigeren Preisen kaufen?
Wir überprüfen gerade, ob wir eine solche Regelung einführen können, zurzeit ist das jedoch noch nicht der Fall. Die Umsetzung wird voraussichtlich in den Monaten nach der Einführung erfolgen.
 


 

S