Schließen

Choose language and region

Close

Forgot password

Close

Welcome to FlySAA

You are logged in as:

Close

Welcome to FlySAA

Bitte füllen Sie alle folgenden Abschnitte aus
Ich gebe dieses Mietfahrzeug an einem anderen Standort ab
UhrzeitAbholdatum
UhrzeitRückgabedatum
Land des WohnsitzesAlter
Zurücksetzen

Verbotene Gegenstände

Informationen zu verbotene Gegenständen

Es gibt eine Reihe von Gegenständen, deren Flugtransport ein unabsehbares Risiko darstellen könnte. Finden Sie heraus, welche Gegenstände als gefährliche Güter eingestuft werden, bei welchen Gegenständen die Mitnahme erlaubt ist und welche am Flughafen deklariert werden müssen.

Gefährliche Güter

Zur Sicherheit unserer Passagiere und Besatzung nehmen Sie die folgenden Gegenstände bitte weder in Ihrem Handgepäck noch im Aufgabegepäck mit an Bord:

  • Lithiumbatterien oder pyrotechnische Geräte
  • Vorrichtungen, die eine reizende oder handlungsunfähig machende Substanz enthalten, wie Tränengas, Pfefferspray usw.
  • Ätzende Stoffe
  • Gase, entzündliche Flüssigkeiten
  • Entzündbare Feststoffe
  • Organische Peroxide
  • Infektiöse Substanzen
  • Giftige Substanzen
  • Magnetisierte Materialien
  • Oxidierende Materialien
  • Radioaktive Materialien
  • Sprengstoffe und entflammbare Stoffe und Geräte
  • Munition
  • Sprengkapseln
  • Detonatoren und Zünder
  • Minen, Granaten und weitere explosiver Militärbedarf
  • Feuerwerk und andere Pyrotechnik
  • Rauchverursachende Kanister und Behälter
  • Dynamit, Schießpulver und Plastiksprengstoff
  • Sonstiges, einschl. Asbest, Trockeneis, Motoren usw.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Anleitung für gefährliche Güter.

Zurück zum Seitenanfang

 

Transport von Flüssigkeiten

Wenn Sie ins Ausland reisen, müssen Sie die neuen internationalen Sicherheitsvorschriften beachten, durch die die Menge an Flüssigkeiten, Aerosolen und Gelen (LAG) in Ihrem Handgepäck beschränkt wird. Bitte achten Sie darauf, dass die Flüssigkeiten, die Sie mit an Bord bringen, wie folgt verpackt und transportiert werden:

  • Flüssigkeiten, Gele und Aerosole sind in Behältern von je 100 ml aufzubewahren.
  • Sie sind in einer 20 x 20 cm großen, transparenten, wiederverschließbaren Plastiktasche zu verpacken.
  • Jeder Passagier darf nur eine Tasche mitnehmen und muss diese den Sicherheitsmitarbeitern am Flughafen vorzeigen.
  • Ausnahmen gelten für Medikamente, Babyprodukte und bei besonderen Anforderungen in Bezug auf Nahrungsmittel. Zollfreie Waren, wie Zigaretten, Alkohol und Parfüm sind in angemessenen Mengen erlaubt.

Hinweis: LAG gelten nur für internationale Flüge.

Zurück zum Seitenanfang

 

Verbotene Gegenstände

Damit Ihre Reise sich einfacher gestaltet, folgen Sie bitte den folgenden Links zu bestimmten Sicherheitsvorschriften:

Zurück zum Seitenanfang

S